Reggae in Berlin
Name

Passwort
Registrieren
Passwort vergessen

Suchen

Partner


Smoking
Grooving Smokers
Help Jamaica
Yaam
Deine Stadt Klebt
Fresh Guide Berlin

Karneval der Kulturen 2015

10.05.2015

Puuh! – das war ja dieses Jahr ein ganz schönes Hin und Her bis es dann endlich von offizieller Seite hieß: Der Karneval der Kulturen 2015 findet statt! ReggaeInBerlin ist mit der Nummer 59 am Start! Dancehall & Reggae von POW POW Movement, von den Grooving Smokers Allstars und Live Gästen wie Carmel Zoum, Culcha Candela, uvm.

Zu bedauerlich wäre es auch gewesen, wenn das bunte und internationale Kreuzberger Pfingstwochenende ausgerechnet zum 20. Jubiläum ausgefallen wäre. Vor allem, da eine Veranstaltung, die ein Zeichen für kulturelle Vielfalt und Toleranz setzen will, aktuell wichtiger denn je erscheint! Es ist nicht zuletzt dem Engagement beteiligter Umzugsgruppen und einer erfolgreichen Online-Petition geschuldet, dass sich mit der Kulturprojekte Berlin GmbH schlussendlich ein neuer Veranstalter gefunden hat, der das geforderte neue Sicherheitskonzept umsetzen kann und wird. Erstmalig stellt die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen nach 20 Jahren, in denen der KarnevalHunderttausende von Besuchern anlockt und somit auch als Wirtschaftsfaktor nicht zu unterschätzen ist, einen Gruppenfond von 70 000 € zur Verfügung – Zeit wurde es ja auch!

Also können wir uns auch in diesem Jahr wieder auf ein Pfingst-Wochenende voller Musik, Kreativität, Freude und Genuss freuen!

Am Freitag, dem 22. Mai beginnt das 4tägige Straßenfest auf dem Blücherplatz. Auf 4 Bühnen treten ca. 100 Bands, Künstler und DJs auf. Dazu gibt es Performances und Workshops für Groß und Klein auf dem „Rasen in Aktion“, im „Grünen Bereich“ in der Zossener Straße präsentieren sich Projekte und Firmen zum Thema Nachhaltigkeit und auf dem Markt mit seinen ca. 300  Ständen findet man jede Menge Food, Drinks, Kunst- und Kunsthandwerk aus aller Herren Länder. Das alljährliche Highlight: der große Umzug zwischen Herrmannplatz und Yorckstraße am Pfingstsonntag! Internationale Kultur-, Tanz- und Musik-Gruppen, Berliner Veranstalter, Clubs und Kultureinrichtungen ziehen mit Wagen, Kostümen und Requisiten jeglicher Couleur durch Kreuzberg und verwandeln die Straßen in ein farbiges, tanzendes und ausgelassenes Menschenmeer! Und das ist noch längst nicht alles: Eingerahmt wird der Karneval wie jedes Jahr von unzähligen Veranstaltungen, Konzerten und Partys – in- und outdoor und über die ganze Stadt verteilt. Und wenn dann noch die Wettergötter mitspielen, steht einem bunten, vielfältigen und verrückten Karnevals-Wochenende in Berlin wirklich nichts mehr entgegen…! (abu)   www.karneval-berlin.de/

 

Karnevalsrettung - Chronologie der vergangenen Wochen:

 

Okt - Nov. Die Karnevalsgruppen werden informiert, dass sie noch nicht mit der Planung beginnen sollen, da die Finanzierung des überarbeiteten Sicherheitskonzepts noch nicht geklärt sei.

10.12. Die Karnevals Gruppen bekommen eine Mail : „Derzeit ist gänzlich ungeklärt, ob es einen Karneval der Kulturen 2015 geben wird“ (-)

12.12. Die Integrationsbeauftragte des Senats, Monika Lüke, dementiert gegenüber dem RBB und beteuert, dass der Karneval der Kulturen 2015 stattfindet. Nur über Finanzierung und Organisation wird nichts gesagt.

17.12. Start der Online-Petition zur KdK-Rettung auf www.change.org/KdK, innerhalb von 24 Stunden gibt es 2 000 Unterzeichner (+)

09.01. Die Werkstatt der Kulturen wird von der Organisation des Karnevals „befreit“, damit reagiert die Senatsverwaltung nun erstmals auf das zunehmende öffentliche Interesse und bekräftigt, dass „bald“ ein neuer Veranstalter benannt wird. (-)

13.01. Einige Gruppen erarbeiten einen Forderungskatalog, um gegenüber der Verwaltung eine Grundlage zur Zusammenarbeit zu schaffen. (+)

15.01. Integrationssenatorin Dilek Kolat sagt im Abgeordnetenhaus aus, dass der Karneval der Kulturen 2015 stattfindet. Aber wieder bleibt offen, ob der Senat die Mittel in Höhe der letzten Jahre zur Verfügung stellt.

20.01. Die Petition hat über 33 000 Unterstützer gefunden. Mit einer Plakataktion sollen weitere Unterstützer gefunden werden. Die Plakat-Präsentation bekommt prominente Unzterdstützung von Culcha Candela und einer Samba-Tänzerin, die Berliner Abendschau und andere Pressevertreter berichten vor Ort. (+)

21.01. Erstes Treffen von Senatorin Dilek Kolat und der Senatsverwaltung mit den Karneval-Beteiligten. Nach über vier Stunden sind alle sehr zufrieden über „intensive und konstruktive Gespräche auf Augenhöhe“. Ein finales Treffen für den 28.01. wird vereinbart. (+)

27.01. Internes Treffen der Karnevalsgruppen. Der zugesagte Träger wurde immer noch nicht bekannt gegeben. (-)

28.01. Dieser Termin wird auf den 04.02. verschoben (-)

29.01. Integrationssenatorin Dilek Kolat sagt im Abgeordnetenhaus zu, sicherzustellen, dass der Karneval der Kulturen 2015 stattfinden wird und die nötige Finanzierung steht. (+)

Kommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben


Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben

Jingles (Archiv)

In Newsletter eintragen

Name:

eMail-Adresse:

Extra: Feld bitte leer lassen, dient lediglich der Spam-Abwehr