Reggae in Berlin
Name

Passwort
Registrieren
Passwort vergessen

Suchen

Partner


Smoking
Grooving Smokers
Help Jamaica
Yaam
Deine Stadt Klebt
Fresh Guide Berlin

JOURNEY TO JAH

22.09.2011

Im Reggae steckt Kraft für Veränderung! Reggae ist weitaus mehr als Musik, es ist Ausdruck eines Lebensgefühls und einer politischen und spirituellen Gesinnung. JOURNEY TO JAH ist ein Kinodokumentarfilm über Gentleman und Alborosie, zwei weiße Musiker, die sich einer schwarzen Kultur verschrieben haben. Damit wir gemeinsam auf die Reise nach Jamaika gehen können braucht der Film noch unterstütztung.

 

In Jamaika fanden sie ihre spirituelle und musikalische Heimat. Inzwischen sind sie international gefeierte Reggae-Musiker.

 

Der Film begleitet die beiden auf ihrer Suche nach Authentizität, Heimat und Anerkennung in einem schwarzen Kulturkreis, dessen Alltag durch den Kampf der Jamaikaner für eine bessere Gesellschaft geprägt ist.

 

Durch Alborosie, Gentleman und deren Begleitern - jamaikanischen Professoren, Philosophen, Manager, Politiker und Ghetto-Bewohner - entfaltet sich ein faszinierendes Konstrukt aus Musik, Politik und Spiritualität. Dabei drängen sich universelle Fragen auf: Wie lassen sich Utopien leben? Worin besteht die Kraft, Menschen über persönliche, gesellschaftliche und kulturelle Grenzen hinaus, zu verbinden?


 

 

 

 

SUPPORT THE PROJECT AND HELP US TO REALIZE THE FILM!

 

Uns hat die Leidenschaft für Reggae sowie die Menschen, die ihn leben, immer vorangetrieben, dieses Projekt zu machen. JOURNEY TO JAH soll positiv wirken, sich nicht scheuen, Themen kritisch zu hinterfragen – echt sein! Wir möchten diesen Film unbedingt machen, doch in erster Linie keinem Sendeschema gerecht werden, sondern dem Thema selbst.

 

Bisher konnten wir viele Menschen für JOURNEY TO JAH begeistern und sind dankbar für jede Unterstützung, die wir bisher erfahren haben! Gemeinsam mit Port-au-Prince Film & Kultur Produktion konnten wir die Filmförderung Medienboard Berlin-Brandenburg für das Projekt gewinnen. Somit steht ein Teil der Finanzierung. Im Oktober/November möchten wir die Dreharbeiten in Jamaika beginnen. Doch das ist nur möglich, wenn wir es schaffen die Finanzierungslücke zu schließen.

Deshalb wenden wir uns an euch: Bitte helft uns, diese Lücke zu schließen!

Crowdfunding ermöglicht es unabhängige Filme zu produzieren. Kickstarter ist dabei die bekannteste Plattform für Crowdfunding. Dabei gilt das Prinzip „Alles oder Nichts“. Als Goal bei Kickstarter haben wir 60'000 Dollar eingesetzt. Spendet ihr einen bestimmten Betrag, wird der Betrag auf eurer Kreditkarte vorgemerkt. Nur wenn wir unsere Goal von 60'000 Dollar erreichen, wird der Betrag bei euch abgebucht. Somit wird sichergestellt, dass unser Projekt realisiert werden kann und ihr im Gegenzug euer ausgesuchtes Geschenk erhaltet. Wird unser Goal nicht komplett erreicht, dann wird eure Spendesumme nicht von eurer Kreditkarte abgebucht! Folglich bekommen wir gar nichts, was auch heißt, der Film würde leider nicht realisiert werden. Ihr könnt aber auch per Überweisung oder paypal spenden:

 

Port au Prince GmbH

Berliner Volksbank

BLZ 10090000

KTO 2095275063


 

Betreff: JTJ - Dein Name + email


 

Subject: JTJ - Your Name - Your email

Für PayPal: funding@journeytojah-film.com

 

Natürlich gibt es für eure Unterstützung eine Reihe von DANKESCHÖNS! Je nach Spendebetrag bekommt ihr die Film-DVD, den Soundtrack, einen Konzertbesuch oder eine Einladung zur Premiere.

 

Es liegt also in euren Händen, JOURNEY TO JAH fertig zu stellen.

Wir hoffen sehr, ihr unterstützt uns!

Spread the message and be part of the family!

Hier geht es zum Trailer!

 

http://www.kickstarter.com/projects/1325938240/journey-to-jah-the-film

8

 

http://www.journeytojah-film.com/

 

Kommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben


Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben

Jingles (Archiv)

In Newsletter eintragen

Name:

eMail-Adresse:

Extra: Feld bitte leer lassen, dient lediglich der Spam-Abwehr