Reggae in Berlin
Name

Passwort
Registrieren
Passwort vergessen

Suchen

Partner


Smoking
Grooving Smokers
Help Jamaica
Yaam
Deine Stadt Klebt
Fresh Guide Berlin

KONSHENS 2018

10.09.2018

KONSHENS über sein neues Album „It Feel Good, sein Label für Dancers und der spezielle Berlin Vibe.

Lars Vegas: Hallo Konshens, Reggaeinberlin begrüßt Dich zurück in Berlin. Ich glaube es ist jetzt das 5. oder 6. Mal, dass Du zu Gast in Berlin bist? Ich selbst habe Dich schon unzählige Male an den unterschiedlichsten Orten live gesehen, dass ich mich gar nicht daran erinnern kann wie viele Shows davon in Berlin dabei waren…

 

Konshens: Viele, sehr, sehr viele Shows und ich erinnere mich immer gerne an die guten Vibes hier in Berlin.

 

Lars Vegas: Wie fandest Du den Vibe speziell bei dieser Show heute Abend im Festsaal Kreuzberg im Vergleich zu den anderen Shows die Du in Berlin gespielt hast?

 

Konshens: Berlin ist einer der Orte in Deutschland der Dancehall wirklich begeistert annimmt. Ich bin immer wieder froh darüber hier auf der Bühne zu stehen und seit vielen Jahre Menschen auf der ganzen Welt meine Musik präsentieren zu können. Die Leute hier in Berlin wissen, was sie von Dancehallmusic erwarten können und sie wissen, was sie von Konshens erwarten können. Hier in Berlin wird meine Musik gefeiert und die Massive zeigt eine konstante Energie während meiner Konzerte... also big up an die ganze Berlin Massive!

 

Lars Vegas: Dein letztes Album „It Feel Good“ wurde gerade erst im März 2018 veröffentlicht, das vorherige Album „Mental Maintenance“ wurde 2012 und Dein allererstes Album „Real Talk“ im Jahr 2010 veröffentlicht. Es lagen also mehr als 6 Jahre zwischen Deinem aktuellen und dem letzten Album. Was können Deine Fans bzgl Deines nächsten Albums erwarten? Müssen Sie weitere 6 Jahre darauf warten?

 

Konshens: Weißt Du, ich will nicht über das nächste Album reden, ich möchte gerne über mein aktuelles Album „It Feel Good“ reden. Das Album ist seit ein paar Wochen auf allen Plattformen erhältlich. Wo immer Du Musik kaufst, „It Feel Good“ ist dabei. Dies ist das Album, was mein Team und ich gerade promoten wollen. Die Single-Auskopplungen laufen gut, speziell das Video zum Tune „Bassline“ hat gerade fulminante Streamingzahlen bei YouTube erreicht - und das innerhalb kürzester Zeit! Das Album ist voll mit dicken, fetten Combinations. Ganz im Stil legendärer Dancehall-Artists, trete auch ich als Konshens dieses Dancehall-Erbe an. Big up an alle meine Fans von 2008 bis heute und an alle Menschen die gute Musik lieben und sie feiern...

 

Lars Vegas: Auf dem Album findet sich eine Combination mit Rick Ross und Russian mit dem Titel „Belly Man“. Wie kam es zu dieser Combination?

 

Konshens: Russian ist jemand mit dem ich schon seit vielen Jahren zusammenarbeite und wir haben uns mit Rick Ross wegen ganz anderen Sachen getroffen, herausgekommen ist dabei dann aber dieser Tune. Es ist immer unser Bestreben, dass ich zu Russian gehe oder er zu mir kommt wenn wir unsere Arbeit teilen und featuren wollen. In diesem Sinne, big up an Rick Ross, big up an Chris Brown, big up an Russian, big up an Tarrus Riley, big up an Shaggy und an jeden Artist der einen Teil zu diesem Album beigetragen hat. Die Hingabe jedes einzelnen Künstlers hat das Album sehr beeinflußt und geprägt und es zu dem gemacht, was es jetzt ist. Es ist ein schönes Projekt und wie ich bereits sagte… die Leute können rausgehen und es sich auf jeder Plattform besorgen, wo immer sie auch sonst ihre Musik besorgen. „It Feel Good“ ist dabei und ab sofort erhältlich! „“It Feel Good“, Konshens, 2018!!!

 

Lars Vegas: Du hast Dein aktuelles Album auf dem Subkonshens Label veröffentlicht. Ich glaube als wir das letzte Mal ein Interview mit Dir geführt haben, sagtest Du, dass Du Dein Subkonshens Label weiter voranbringen willst. Dann kam es aber zum tragischen Tod Deines Bruders und es wurde wieder etwas ruhiger um Dein Label. Wie schaut es aktuell aus? Hast Du weitere neue Pläne für Dein Label? Zum Beispiel der Release von anderen Artist auf Deinem Label?

 

Konshens: Aktuell hat noch kein Artist auf meinem Label unterschrieben. Hast du die Dancer in meiner Show auf der Bühne gesehen? Ihr Name ist Dancehall-Queen Annika, sie ist sowas wie ein Veteran in der Dancehall-Szene. Sie hat auf meinem Label unterschrieben. Aktuell zeichne ich lieber Dancers auf meinem Label, denn ich glaube die Dancers-Szene bekommt immer noch nicht genug Anerkennung für den Beitrag den sie am Dancehall leistet... Aber wir werden in Zukunft natürlich auch noch ein paar weitere Artist auf dem Label zeichnen um Ihnen eine Chance zu geben. Nur gehen wir dabei sehr ausgewählt und behutsam vor und lassen uns nicht von der Zeit drängen...

 

Lars Vegas: Kannst Du bereits ein paar Namen nennen?

 

Konshens: Nein, wir haben noch keine Namen... aber big up an alle jungen Artist die ihr Ding machen. Die Musikindustrie sieht wirklich gut aus mit einer Vielzahl an talentierten Musikern aus Jamaika und ich schaue sehr optimistisch in die Zukunft, dass das Dancehall-Genre weiter wachsen wird. Wir haben Dancehall global erfolgreich gemacht und auf die „Higher Hights“ gehoben, aber wir müssen immer weiter machen um die Dancehall-Kultur auch der jüngeren Generation zu vermitteln, damit auch Sie die Kraft und Energie hat dort weiterzumachen, wo wir heute stehen.

 

Lars Vegas: Konshens, eine letzte Frage noch, Ihr habt noch eine lange Tour vor Euch, war dies Deine erste Show oder hattet Ihr bereits einen Aufritt in Deutschland?

 

Konshens: Wir sind heute erst aus Jamaika in Deutschland gelandet und das gesamte Team fühlt sich etwas jetlaged und müde. Die Show heute in Berlin war unsere erste Show auf der Tour und ich denke das war ein schöner Start! Big Up noch mal an die Berlin Massive. viel viel Liebe jedes Jahr, seen?! Big Up an Jan Haze von Sensi Movement! Ok wir sehen und nächstes Jahr wieder! Blessings!

 

Lars Vegas: Blessings Konshens und vielen Dank für das Interview!

 

 

 

 

Kommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben


Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben

Jingles (Archiv)

In Newsletter eintragen

Name:

eMail-Adresse:

Extra: Feld bitte leer lassen, dient lediglich der Spam-Abwehr