Reggae in Berlin
Name

Passwort
Registrieren
Passwort vergessen

Suchen

Partner


Smoking
Grooving Smokers
Help Jamaica
Yaam
Deine Stadt Klebt
Fresh Guide Berlin

Karneval der Kulturen 2016

12.05.2016

Pfingsten und Vergnügen gehören zusammen wie der „Topp uff den Deckel“. Hier erfahrt ihr Alles über unser aller liebstes Fest.  

Pfingsten und Vergnügen gehören zusammen wie der „Topp uff den Deckel“. Es darf nur nichts kosten. Der Berliner Senat ist nun schon seit 2015 der Meinung, dass der Karneval der Kulturen, langsam mal aus den Kinderschuhen raus soll und sich nun auch mal selbst finanzieren könnte. Die „schönste Visitenkarte Berlins“ (Zitat reg. Bürgermeister Michael Müller) wird kaputt gespart außer im Wahljahr 2016, da ist der KdK endlich mal auskömmlich finanziert. Es gibt in diesem Jahr viele Änderungen und Neues neben Altbewährtem.

Bei frühsommerlichen Temperaturen darf sich jetzt schon auf einen bunten, fröhlichen und friedvollen Karneval der Kulturen 2016 gefreut werden.

 

Was ist neu?

 

Neuer Träger – Die Piranha Arts AG übernimmt die Trägerschaft für das Jahr 2016. Piranha Arts genießt das Vertrauen sowohl der Umzugsgruppen als auch des Senats. Dank seiner internationalen Expertise u.a. als Veranstalter der führenden Messe für globale Musik ‚WOMEX‘ und Veranstaltungskonzepte wie „Heimatklänge“ ist er der richtige Partner für das Karnevalsbüro.

Beirat – der Beirat wurde von den beteiligten Akteuren während eines Konzeptdialogs zum Karneval der Kulturen im Herbst beschlossen. Der Karnevalsumzug wurde in verschiedene Rasters aufgeteilt und hierfür gibt es entsprechend 17 Beiräte u.a. für die Soundsystem Wagen, politischen Gruppen, das Straßenfest uvm. Der Beirat bespricht zusammen mit dem Karnevalsbüro Änderungen, Neuerungen und Fragen der entsprechenden Karnevalsgruppen. Partizipation im Wesentlichen.

Gründung eines Fördervereins – ein Wunsch ging gleich Anfang des Jahres in Erfüllung. Ein Förderverein wurde von vielen Gründer*Innen ermöglicht. Damit ist es möglich, Förderer des Karneval der Kulturen zu werden.

Haus des Karnevals – auch das war ein großer Wunsch der Umzugsgruppen. Auf 1600 qm², in dem das Karnevalsbüro sitzt, mit Lagerräumen, Werkstätten und Proberäumen. Hell, groß und einladend. Nun gibt es dieses Haus im GSG econopark Wolfener Straße 32-34 in Berlin Marzahn. Ein Treffpunkt und place to be.

Offizielle Pre – und Aftershowparties – Dieses Jahr wird es einige offizielle Karneval der Kulturen Parties geben. Damit werden Gruppen gewürdigt, die schon lange beim Karneval der Kulturen dabei sind und auch am Straßenumzug teilnehmen. Einige werden auch in dieser Ausgabe zu finden sein u.a. MUSIC IS THE KEY, 14.5. im RITTER BUTZKE oder UNPROMPTED LOVE, 15.5. in der IPSE. Nach dem Karneval 2016 wird man sich der Entwicklung eines Partykonzepts widmen.

 

 

Was bleibt?

 

Das Date – Es gibt eine Faustregel, der KdK ist immer zu Pfingsten. Für dieses Jahr findet der Karneval der Kulturen von Freitag 13. – Montag,16. Mai 2016 statt.

Straßenfest – auch hier bleiben die Bühnenkonstellationen und die Stände mit Leckereien und internationalen Souvenirs am Blücherplatz. 4 Tage wird gefeiert. Das fetzzzzt.

Umzug – Die altvertraute Strecke vom Herrmannplatz zur Yorckstraße bleibt die Feiermeile Nummer 1.

Pfingstsonntag, 15.5.2016 ab 12:30 Uhr geht’s wieder los. 73 Umzugsgruppen fiern auf Kreuzbergs Straßen das Fest der Vielfalt.

Finanzierung – der Kampf um die auskömmliche Finanzierung des Karneval der Kulturen hat leider schon seit 2 Jahren Tradition. Auch für 2017 sind die Mittel nicht auskömmlich und so wird nach dem Karneval der Kulturen 2016 ein weiteres Mal für den Erhalt gekämpft. Das künstliche Kleinhalten eines Festes mit einer Strahlkraft in die Welt ist eine Schande von Seiten des Senats. Wir können nur alle politischen Parteien dazu auffordern ein klares Bekenntnis zum Karneval der Kulturen zu geben.

 

Alle Infos sind auf der Website www.karneval-berlin.de zu finden.

 

Karneval der Kulturen 2016

13. – 16. 2016

Straßenfest – Blücherplatz

15.5. KdK Umzug – Start 12:30 Uhr Herrmannplatz

Berlin – Kreuzberg 

 

 

Kommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben


Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben

Jingles (Archiv)

In Newsletter eintragen

Name:

eMail-Adresse:

Extra: Feld bitte leer lassen, dient lediglich der Spam-Abwehr