Reggae in Berlin
Name

Passwort
Registrieren
Passwort vergessen

Suchen

Partner


Smoking
Grooving Smokers
Help Jamaica
Yaam
Deine Stadt Klebt
Fresh Guide Berlin

Ede Whiteman - Feuer Frei EP

29.02.2012

Mit „Feuer frei“ bringt Ede Whiteman 2012 sein 34. Download-Album seit 1998 heraus. Beim ersten Reinhören erinnert das 20-minütige Album mit den 5 überwiegend sozialkritischen Tracks etwas an Mono und Nikitaman.

 

Die Vocals vom ersten Song „Zasta“ erwartet man so auf jeden Fall von einem deutschen Dancehall-Künstler. Seine Stimme überzeugt definitiv. Mit Zeilen wie „Haste was, biste was“ kritisiert Ede die finanzielle Situation auf der Welt. Etwas unpassend ist im Hintergrund der 80er-Jahre-Synthesizer, der meiner Meinung nach etwas flach ist, gemischt mit ein paar Bässen.
Bei den weiteren Liedern „Bestechlich“ und „Feuer frei“ klingt der Sound ähnlich, auch wenn die Instrumente etwas variieren.
 
Abschließend bestätigt Ede selbst mit „Bun Dem“, dass auch aus Dortmund gute deutsche Dancehall-Musik kommen kann, denn „dort sind sie die 1. Wahl“. „Bun Dem“ ist für mich der „sonnigste“ Song auf dem Album, der einem Reggaetrack am nächsten kommt.
 
Mein Fazit: Mit einer besseren Produktion könnte man mehr aus dem Album herausholen. Ich würde mir weniger „Computermusik“ und mehr klassische Instrumente wünschen. Für Fans aber durchaus zum Reinhören.

 

Ede Whiteman / Nationaler Artist des Jahres 2011
Genre: German Reggae/Dancehall
Facebookvoting by Reggae in Berlin.

https://rapidshare.com/files/1990751184/Ede_Whiteman_-_Feuer_frei_2012.rar

 

Kommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben


Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben

Jingles (Archiv)

In Newsletter eintragen

Name:

eMail-Adresse:

Extra: Feld bitte leer lassen, dient lediglich der Spam-Abwehr