Reggae in Berlin
Name

Passwort
Registrieren
Passwort vergessen

Suchen

Partner


Smoking
Grooving Smokers
Help Jamaica
Yaam
Deine Stadt Klebt
Fresh Guide Berlin

20 Jahre Grooving Smokers (18.04.2019)

20_Jahre_GS_front.jpg

Das passende Date zum runden Geburtstag... der traditionelle „Gründonnerstag“ ist für alle Herbclub Fans aus den 2000er Jahren ein Begriff für Zusammenkunft, ausschweifender Feierei bis in den Sonnenaufgang und natürlich genüsslichem Smoken. Das war einst der Ansatz der Grooving Smokers. Tanzen und Rauchen in einem!


Was 1999 im Glashaus der Arena begann, breitete sich 20 Jahre wie ein grün-gelb-roter Klangteppich über die Hauptstadt aus. 2000 erste Teilnahme am Karneval der Kulturen, 2001 eine eigene Bühne zur Fete de la Musique und ein eigenes Festival, das Popkomm Reggae Festival wurde ins Leben gerufen. In diesen Jahren war es noch möglich an vielen Orten ein Publikum zu vereinen, dass Reggae, Ragga und Dancehall liebte. Beenie Man, Lady Saw, Sean Paul, Bounty Killer, Shaka Demus & Pliers, all diese jamaikanischen Singer entflammten ein Dancehall Fever sondersgleichen. Die Reggae Massive war bereit für Reggae outta Germany und mit „Dickes B“ von SEEED gab es die Berlin Hymne, die in der ganzen Welt bekannt wurde. Berlin war aus dem Dornröschenschlaf erwacht.

 

 

Die Grooving Smokers gründeten das eigene Label GS Music und hatten mit Gunjah Deluxe, Vido Jelashe und Sammy Dread die ersten gemeinsamen Singer. 2002 fand sich ein Ort, der jeden Donnerstag die Reggae Massive zusammen brachte. Erst die Berliner, dann auch die ganze Welt.

Die MS Hoppetosse war das Reggaeschiff und einmalig wie kein anderer Ort. „Hoppetosse Fire, Hoppetosse Flame“ Im Frühjahr 2002 begannen die Grooving Smokers mit den Residents Selecta G, Winjy Lion, Traffic Light Sound, Vido Jelashe uvm. die Hoppetosse für das Feiervolk zu beleben. Das Schiff war nicht nur Partylocation sondern auch ein schwimmendes Restaurant.

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Digitalisierung wurde die Idee geboren, mit ReggaeInBerlin.de alle Partymacher zu vereinen und ein Angebot für das Publikum zu machen.

Die Website wurde so erfolgreich, dass es 2014 das erste ReggaeInBerlin.de Festival mit Jah9, Tanya Stephens, Kimoe, Perfect Giddimani uvm. stattfand. Seither steht ReggaeInBerlin.de für die Reggae Präsenz in der Hauptstadt. Aber die Wurzel sind die GROOVING SMOKERS.


Zum 20. Jubiläum wird auf der MS Hoppetosse gefeiert. Natürlich mit den Residents, Surprise Acts uvm.... Watch Out for Flyer!

 

 

„Uhnana - are you ready?!“ Na dann kopfüber in die Spree, rüber zum Reggae Boat MS Hoppetosse und ahoi! Gemeinsam segeln alle auf der grün-gelb-roten Welle dem Sonnenaufgang entgegen.

Die Boardcrew checkt auch die Reggaecrowd ein. All Residents wie Mystic Roots Sound, Lou Large, Triple D und Selekta Mik haben 2000er Reggae und Dancehall im Gepäck. Ready to Rumble! Dynablaster und Solid Ground werden in Soundsystem Manier, also mit Dj und MC, die Massive zum Feiern bringen.

Der runde Geburtstag hat aber noch mehr zu bieten. Singer, Producer, Ausnahmetalent und der Glaube an Friede und Zusammenhalt, das sind die Attribute, die für GANJAMAN zählen. All die Jahre auf der Hoppetosse war eine Session mit den Berliner Nachwuchs MCs ein Muß. Auch die Grooving Smokers Singer VIDO JELASHE, SAMMY DREAD und GUNJAH DELUXE sind ein fester Bestandteil der Crew und was wäre Reggae ohne Live Vibes! Politische Messages gepaart mit Rub – A – Dub Style ist dann der Part von MAL ÉLEVÉ. Meistens auf französisch, mit viel Energy und Überzeugung... Booom! Gründonnerstag, den 18.04. ist es dann endlich soweit! 20 Jahre Grooving Smokers sind auch 20 Jahre Reggae in der Hauptstadt! 

Donnerstag, 18.4.2019 ab 23 h

MS Hoppetosse


Jingles (Archiv)

In Newsletter eintragen

Name:

eMail-Adresse:

Extra: Feld bitte leer lassen, dient lediglich der Spam-Abwehr