Reggae in Berlin
Name

Passwort
Registrieren
Passwort vergessen

Suchen

Partner


Smoking
Grooving Smokers
Help Jamaica
Yaam
Deine Stadt Klebt
Fresh Guide Berlin

ALPHA BLONDY MYSTIC POWER

07.03.2013
Die Afro-Reggae-Legende Alpha Blondy präsentiert mit seinem 16. Studio-Album MYSTIC POWER eine überraschend vielschichtige Produktion. Eingespielt mit seiner langjährigen Band THE SOLAR SYSTEM ...
sind die Tracks durchgehend kraftvoll und rockig gehalten und integrieren dabei die unterschiedlichsten musikalischen Einflüsse wie African Groove, Funk, Blues, Chanson und traditionelle afrikanische Elemente. Die Texte sind in Französisch, Englisch, Dioula und Bambara verfasst und verstärken den Facettenreichtum dieses Albums.
Gleich auf dem ersten Track HOPE, einem gelungenen Crossover aus rockigen Afro-Reggae und Jamaican Dancehall, hat sich kein geringerer als der King of Dancehall BEENIE MAN verewigt.
Funky mit expressiven Bläsersätzen geht es mit MY AMERICAN DREAM weiter. Seine französische Version von Marley’s I SHOT THE SHERIFF (J’AI TUÉ LE COMMISSAIRE) gibt es schon länger auf Alpha Blondy’s Konzerten zu hören und nun erstmals auch als Studio-Version. SEYDOU mit traditionellen westafrikanischen Elementen, gefolgt vom sehr melodischen CRIME SPIRITUELL.
Politische Themen zu den Auseinandersetzungen in seiner Heimat Elfenbeinküste oder der Stärkung des afrikanischen Bewusstseins fehlen natürlich auch auf MYSTIC POWER nicht.
Titel wie LA BATAILLE D’ABIDJAN mit Funk- und Blues-Einflüssen; FRANC A FRIC in klassischer Roots-Rock-Manier oder DANGER IVOIRITÈ, in dem er harsche Kritik an ivorischen Militär und Polizei übt, oder die wunderschöne Ballade PARDON, in der Trauer und Bedauern ausdrückt, außerstande gewesen zu sein, etwas gegen die blutigen Auseinandersetzungen in der Elfenbeinküste tun zu können, zeigen uns, dass Alpha Blondy auch im stolzen Alter von inzwischen 60 Jahren von seinem revolutionären Spirit nichts eingebüßt hat.
Die große Überraschung ist sicherlich der Song RÈCONCILIATION, der erste gemeinsame Song mit seinem langjährigen Feind und Erzrivalen TIKEN JAH FAKOLY. Dieser Track ist ein Aufruf zu Solidarität und Zusammenhalt und ein starkes Friedens-Zeichen für die krisengeplagte Elfenbeinküste.
Die 15 Tracks von MYSTIC POWER sind spannend arrangiert und vom SOLAR SYSTEM virtuos eingespielt. Es umfasst eine weite musikalische Spannbreite von langsamen atmosphärischen Chansons bis zum äußerst tanzbaren African Groove und Roots Reggae.
Diese Platte trägt ihren Titel MYSTIC POWER in allen Ehren!
CHAPEAU, ALPHA BLONDY & THE SOLAR SYSTEM…!!!
 
 
TRACKLIST:
01. Hope (feat. Beenie Man)
02. My American Dream
03. J'ai tué le Commissaire
04. Seydou
05. Crime Spirituel
06. La Bataille d'Abidjan
07. France A Fric
08. Ouarzazate
09. Soutra
10. Woman
11. Le métèque
12. Danger Ivoirité
13. Réconciliation (feat. Tiken Jah Fakoly)
14. Pardon
15. Exil (Malavoi)
 
VÖ: 15.3.2013 CD / Download
 
Review: Annette

Kommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben


Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben

Jingles (Archiv)

In Newsletter eintragen

Name:

eMail-Adresse:

Extra: Feld bitte leer lassen, dient lediglich der Spam-Abwehr